WSV-Skiausfahrt in den Bregenzerwald

Skiausflug 2023
2023: Gruppenfoto kurz vor Rückfahrt-Start. Nach dem Pistenvergnügen im Skigebiet Damüls/Mellau

Infos über die nächste Skiausfahrt Mellau | Damüls 

Am 9. März 2024 geht’s wieder los.
Hier alle Facts im Überblick:
Bus-Abfahrt 5:30 Uhr im Schalkental

Rückkehr 20:00 Uhr.

Kosten (Bus & Tagespass) | 40 € (Vereinsmitglieder), 65 € (Nichtmitglieder). 

Anmeldungmatthias.schneider@wsv-tailfingen.de

Anmeldeschluss | 9. März 2024 (wenn voll, dann voll).

 

Bericht über die Ausfahrt 2023

Am Samstag, 11.03.2023, fand die WSV-Skiausfahrt statt


Durch 109 Pistenkilometer, 29 Bahnen und Lifte darf sich zurecht das bekannte Skigebiet Damüls-Mellau als größtes im Bregenzerwald bezeichnen. Seit neun Jahren ist diese Region partnerschaftlich mit dem WSV Tailfingen verbunden, denn sie beteiligt sich durch Informationsstand bei unserer SKIBÖRSE, dem landesgrößten Wintersportartikel-Spezialmarkt. Folglich reiste der WSV, wie schon in den vergangenen Jahren, zum Gegenbesuch an.

Im vorletzten Jahr fiel diese Ausfahrt wegen Corona-Pandemie aus, doch 2022, ebenso auch aktuell 2023 konnte sie wieder stattfinden. Die Plätze für die Busfahrt waren im Vorfeld des Events komplett ausgebucht. Somit beteiligte sich eine stattliche Anzahl von Schneesportfreunden an der WSV-Skiausfahrt, welche insgesamt als sehr gelungen zu bezeichnen ist.

Zahlreiche Schneesportfreunde aus den Reihen unseres Vereins und auch einige Gäste trafen sich am frühen Samstagmorgen auf dem Tailfinger Skilift-Parkplatz. Dort stand ein Reisebus zur Abfahrt bereit. die pünktlich um 5:30 Uhr erfolgte. Die Hinfahrt ins Skigebiet verlief sehr zügig und problemlos, sodaß man frühzeitig die Mellaubahn-Talstation erreichte. Diese Bergbahn wurde vor wenigen Jahren modernisiert. Seitdem stehen 10er-Gondeln zur Verfügung, sodaß die Beförderungs-Kapazität nun 3100 Personen pro Stunde beträgt – dreimal so viel wie zuvor. Folglich gab es für die Gruppe des WSV Tailfingen keine nennenswerte Wartezeit um die Bergfahrt beginnen zu können.

Die Leute unserer Reisegruppe fuhren manche Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade. Selbstverständlich kam auch zwischendurch der „Einkehrschwung“ nicht zu kurz! Wie üblich verlief die Rückfahrt amüsant. Erstmals wurde die WSV-Skiausfahrt vom zweiten Vorsitzenden Matthias Schneider organisiert.

Logischerweise wird die Serie der WSV-Skiausfahrten im kommenden Vereins-Jubiläums-Jahr 2024 fortgesetzt.

Bericht: Jürgen Estler (WSV-Homepage-Redaktion).