43. SKIBÖRSE: Presseberichte

 

Lokalzeitung Zollern-Alb-Kurier (ZAK)

veröffentlicht am Montag, 11. November 2019

1
1a
1b
1c
1d
1e
1f
1g
1/8 
start stop bwd fwd

Jede Menge los war am Wochenende wieder bei der WSV-Skibörse in der Zollern-Alb-Halle. Sie gilt als der landesweit größte Wintersportmarkt. Fotos: Horst Schweizer (Zollern-Alb-Kurier) 

 

Albstadt

Winter stellt sich punktgenau zur

großen Skibörse des WSV Tailfingen ein

 

ALBSTADT-TAILFINGEN. Erneut lockte der Wintersportmarkt des WSV Tailfingen am Wochenende Tausende in die Zollern-Alb-Halle. Selbst aus Stuttgart kamen Besucher angereist, um sich nach gut erhaltener Wintersportausrüstung umzuschauen. 

Zu einem erneut vollen Erfolg wurde die 43. Skibörse des WSV Tailfingen am Wochenende. Die rund 10.000 Besucher fanden eine große Auswahl vor. Bei dem landesweit größten Spezialmarkt für Wintersportartikel waren rund 9.000 Artikel im breitgefächerten Angebot und somit alles, was der Wintersportler für sein Hobby in der weißen Pracht benötigt.

Der Winter kam punktgenau tags zuvor und animierte den einen oder anderen Wintersportfan, sich gleich einzudecken. „Es kamen schon früh auffallend viele Kaufinteressenten“, freute sich der erste Vorsitzende Thomas Merz. Was der Blick in eine rappelvolle Zollern-Alb-Halle, wo es am Samstagvormittag phasenweise kaum mehr ein Durchkommen in den Gängen gab, eindrucksvoll bestätigte. Es gibt kaum ein Durchkommen Was wiederum zu entsprechenden Wartezeiten an den Verkaufsstellen führte, doch nahmen dies die fündig gewordenen Besucher gerne in Kauf. Schließlich hatte man ja gut eingekauft.

Größte Produktgruppen waren die Bereiche Schuhe und Ski Alpin, welche flächenmäßig recht groß waren. Dem stand der Bereich Kleidung nur unwesentlich nach.

Im Foyer war die Skischule des WSV Tailfingen präsent und stellte ihr Programm für den kommenden Winter vor. Dort konnten sich Kinder schminken lassen Ein kleines Jubiläum feierte der Wintersportverein mit dem Tourismusverband Pitztal, welcher zum 20. Mal vor Ort war. Ebenfalls vertreten war das Skigebiet Damüls-Mellau. Zwei SWR-Teams mit Harry Röhrle und Kay-Uwe Hennig drehten vor Ort Aufnahmen für die abendliche Nachrichtensendung SWR Aktuell Baden-Württemberg.

10.000 Wintersportler schauen sich um „Es wurden zwei Beiträge in über vier Minuten gesendet, so umfangreich wurde noch nie über unsere Skibörse berichtet“, freute sich Funktionär Jürgen Estler. Rund 100 Helfer sorgten an beiden Tagen für einen reibungslosen Ablauf. Der Veranstalter schätzte, dass auch heuer rund 10.000 Besucher aus einem Umkreis von 200 Kilometern zur Skibörse gekommen sind.

Bericht: Horst Schweizer (Zollern-Alb-Kurier)

 

Lokalzeitung Schwarzwälder Bote (Schwabo) 

Scheint zu passen, der Schuh – dank der großen Auswahl der WSV-Skibörse fanden die meisten Besucher, was sie suchten.

Foto: Schwarzwälder Bote

 

 

Albstadt

Die Ware war das Warten allemal wert

 

Albstadt-Tailfingen. Auch die 43. Skibörse des WSV Tailfingen war ein Erfolg – rund 10 000 Besucher, die aus bis zu 200 Kilometer Entfernung angereist waren, schauten am Wochenende auf dem landesweit größten Spezialmarkt für Wintersportartikel vorbei und in­spizierten ein rund 9000 Artikel umfassendes Angebot, das alles enthielt, was der Wintersportler neben Schnee benötigt.

Letzterer stellte sich übrigens ebenfalls punktgenau am Vortag ein – vielleicht hat er den einen oder anderen Wintersportfan dazu animiert, rechtzeitig seine Ausrüstung zu komplettieren. Zumindest Thomas Merz, der WSV-Vorsitzende, hält das für denkbar. "Es kamen schon früh auffallend viele Kaufinteressenten." Bereits am Samstagvormittag war die Zolleralbhalle phasenweise rappelvoll und kaum ein Durchkommen in den Gängen. Entsprechend lang mussten die Kunden an den Kassen warten. Sie nahmen es gerne in Kauf – die Ware war es wert.

Parallel zum Verkauf stellte die Skischule des WSV ihr Programm für den Winter vor; gleich nebenan befand sich die Schminkecke. Ein Jubiläum feierte die Partnerschaft des WSV und des Tourismusverbands Pitztal: Dieser war zum 20. Mal auf der Skibörse vertreten. Auch das Skigebiet Mellau-Damüls zeigte Präsenz, rund 100 Helfer sorgten an beiden Tagen für einen reibungslosen Ablauf, und zwei SWR-Fernseh-Teams machten vor Ort Aufnahmen für die abendliche Landesschau.

Bericht: Schwarzwälder Bote

 

 Fotobericht auf der WSV-Homepage

 43. SKIBÖRSE 2019 - Rückblick

 

 

bitte anklicken

Startseite

Copyright © WSV Tailfingen 2019