Bericht Generalversammlung 2021

 
 

Der WSV-Vorstand mit Geehrten des Vereins:
Hintere Reihe von links: Thomas Merz, Annika Bitzer, Lisa Link, Matthias Schneider, Ingo Sulz.
Vordere Reihe die Geehrten: Gerhard Knopp, Martin Mayer, Karl-Heinz Bitzer und Ex-Vize-Vorstand Thomas Blickle. 
Foto: Jasmin Gennaro (WSV-Pressewartin)

 

 

WSV-Generalversammlung 2021

Sport im Schatten der Coronapandemie

 

ALBSTADT-TAILFINGEN. Im Zuge seiner Generalversammlung blickte der WSV Tailfingen am Freitag, 29.10.2021, auf zwei eher traurige Geschäftsjahre zurück.

So fehlte in der Saison 2019/20 der Schnee auf der Alb. Und 2020/21 fand trotz toller Schneelage pandemiebedingt kein Winterbetrieb statt. All das hinterließ nicht nur Löcher bei den Einnahmen, sondern auch das Vereinsleben litt schwer unter dem fehlenden, winterlichen Treiben.

Aktuelle Mitgliederzahlen bestätigen dies leider. So hat der WSV Tailfingen nach einigen Austritten und mit nur geringem Zuwachs aktuell 421 Mitglieder zu verbuchen.

Die Ski- und Snowboardschule zeigte sich unter dem Motto „klein, aber fein“. In der Saison 2019/20 konnten mit Unterstützung des WSV Ebingen an drei Wochenenden Skikurse mit jeweils 15-20 Kindern am beschneiten Hang in Ebingen durchgeführt werden. Auf diese Zusammenarbeit soll und kann auch in Zukunft zurückgegriffen werden, freuten sich Annika Bitzer und Lisa Link (Skischulleitung).

Für das Rennteam standen die vergangenen beiden Saisons ebenfalls im Schatten von Corona. So wurde die Saison 2019/20 abgebrochen. Das Reisen wurde kritisch. Es gab keine Rennen und auch kein Training mehr. 2020/21 sah es nicht viel besser aus. Nur durch großes Engagement einzelner Personen gab es für die besten Möglichkeiten im Allgäu und in den Alpen. Loris Novotny nutze diese und war voller Elan im Baden-Württembergischen Landeskader unterwegs.

Das zweite Standbein des WSV Tailfingen, der BikePark konnte bzw. durfte den Betrieb 2020 und auch 2021 verspätet aufnehmen. Mit einem guten Hygienekonzept und durch gute Arbeit der Betreiber blieb der BikePark Albstadt auch während der Pandemie ein großer Besuchermagnet.

Der Sommerbetrieb durch den BikePark schlägt sich auch positiv auf die Finanzen des Vereins nieder. Zeigte sich die Saison 2019/20 noch Dank erfolgreicher Skibörse mit einem erfreulichen Plus, so schrumpfte der Überschuss 2020/21 auf ein Minimum zusammen.

Vor Entlastung und Neuwahl des Vereinsvorstands und -ausschusses wurde Thomas Blickle (oben auf dem Foto vorne 1.v.re.) verabschiedet. Er war ab 1988 2. Vorstand des WSV Tailfingen und hat sich in mehr als dreißig Jahren bis zuletzt 2020 immer sportlich aktiv und als treibende Kraft erfolgreich in den Verein eingebracht.

 

Vorstand und Ausschuss des WSV Tailfingen setzen sich aktuell wie folgt zusammen: (Einige sind oben zu sehen)

Thomas Merz (1. Vorsitzender, hinten 1.v.li.), Matthias Schneider (2. Vorstand, hinten 2.v.re.), Claudia Himpel (Schriftführerin), Roland Knittel (Kassier), Patrik Klesatschke (Sportwart), Christian Rieker (Gerätewart), Jürgen Estler (Liftwart), Jasmin Gennaro (Pressewart), Julian Köhnlein (Mitgliederwart), Annika Bitzer (Skischulleitung, Alpin, hinten 2.v.li.), Lisa Link (Skischulleitung, Snowboard, hinten Mitte), Felix Heider (Beisitzer), Werner Schneider (Beisitzer), Norbert Schumacher (Beisitzer), Klaus Schumacher (Beisitzer), Rainer Klesatschke (Beisitzer), Lara Kaufmann (Beisitzerin), Matthias Angele (Beisitzer), Ingo Sulz (Beisitzer, hinten 1.v.re.).

Nach den doch mageren Jahren wünscht sich der Verein nun einen schneereichen Winter mit Liftbetrieb im Schalkental. Ebenso steht der WSV Tailfingen in den Startlöchern zur Skibörse. Diese findet nach einjähriger Pause in reduzierter Form, spezialisiert auf Kinder und Jugendartikel, am 13. & 14. November 2021 in der Zollern-Alb-Halle statt.

 

Mitglieder beleben jeden Verein. So wurden gesamt 21 Ehrungen langjähriger Mitglieder des WSV Tailfingen ausgesprochen.

Geehrt wurden für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Stefanie Schmid, Ralph Bitzer, Manuela Heider, Vanessa Haug, Lukas Haasis, Florian Ammann, Loris Rau, Jens Bitzer und Holger Roth.

Für 50 Jahre Vereinstreue wurden geehrt: Hannelore Kracker, Ralf Neumann, Gerhard Knopp, Hans-Peter Bitzer, Uli Maute, Martin Mayer, Hermann Conzelmann, Elke Konzelmann, Marliese Weidle und Dorothee Conzelmann.

Ausgezeichnet für 65 Jahre Vereinstreue wurde Karl-Heinz Bitzer und für 70 Jahre Vereinstreue wurde Ellen Lang geehrt.

 

Bericht: Jasmin Gennaro (WSV-Pressewartin)

 

 

 
 
bitte anklicken
 

Copyright © WSV Tailfingen 2021