• 10.jpg
  • 10a.jpg
  • 10d.jpg
  • 10dd.jpg
  • 10ee.jpg
  • 10eea.jpg
  • 10f.jpg
  • 10g.jpg
  • 10h.jpg
  • 10i.jpg
  • 10j.jpg
  • 10ja.jpg
  • 10kaa.jpg
  • 10ma.jpg
  • 11.jpg
  • 11a.jpg
  • 11ba.jpg
  • 11bb.jpg
  • 11c.jpg
  • 11e.jpg

Flutlicht-Pisten | FIS-Rennstrecke | Snowpark | Skischule | Skirennteam | Vereins-Gaststätte | Bar

Neues von Skilift und Webcam

 
 
Am Freitag, den 15.12.2017, kurz vor Einbruch der Dunkelheit strahlten WSV-Gerätewart Axel Merz (links) und
Marco Mahner  (Monteur der Lifthersteller-Firma Doppelmayr, Voralberg / Österreich)  berechtigt zufrieden. Die
neuen Schleppbügel-Gehänge waren zuvor am Skiliftseil befestigt worden und bestanden ersten Funktionstest.
Foto: Jürgen Estler (WSV-Homepage-Redaktion)
 

 

 Umfangreiche Montagearbeiten am Skilift erfolgreich durchgeführt

Skilift mit neuen Schlepp-Gehängen und Langbügeln ausgestattet

 

ALBSTADT-TAILFINGEN. Von Ende März bis Anfang November war der Skilift des WSV Tailfingen in Kooperation mit dem Bikepark Albstadt an jedem Wochenende sowie während der Schulferien auch werktags in Funktion. Folglich wurden die jährlichen Lift-Revisionsarbeiten in terminlicher Absprache mit Lifthersteller Doppelmayr und dem TÜV auf Mitte November vereinbart. WSV-Gerätewart Axel Merz, zeitweise unterstützt durch Vorstand Thomas Merz, Kassier Roland Knittel, Liftwart Jürgen Estler und Edi Löwens (Bikepark-Lift-Team), machte sich bereits am Montagabend an die umfangreiche Vorbereitungsarbeit. Nachdem die alten Schlepp-Gehänge abmontiert waren, stand der Umrüstung auf neue nichts mehr im Wege. Am Freitagabend war die gesamte Aktion inklusive Revisionsarbeiten und TÜV-Abnahme abgeschlossen.

Durch Bikepark-Nutzung plus winterlichem Betrieb läuft der Lift jährlich durchschnittlich an rund 120 Tagen. Voraussetzung dafür ist, daß der Skilift immer wieder intensiv gewartet werden muß. Vor allem die Schleppbügel werden strapaziert. Nachdem der bisherige Schleppgehänge-Hersteller seine Produktion einstellte (keine Ersatzteile mehr zu bekommen), wandten sich die Vereins-Verantwortlichen an den bekannten Lifthersteller Doppelmayr und gaben die Lieferung neuer Schleppgehänge in Auftrag. Ursprünglich hatte der WSV vor Jahrzehnten bereits Bügel der Firma Dopplemayr verwendet, insofern verwirklichte man nun die derzeit optimalste Lösung, zumal der Lift als solcher ebenfalls vom selben Hersteller stammt.

Marco Mahner, erfahrener Monteur der Liftherstellers, erwies sich als überaus nett und besonders hilfsbereit - vor allem höchst kompetent. Er und Axel Merz sorgten nicht nur für die Schleppbügel-Montage (unterstützt durch die bereits erwähnten Helfer), sondern die gesamte Lift-Anlage wurde intensivst durchgecheckt. Marco Mahner berichtete während den Arbeitspausen von seinen weltweiten Einsätzen, denn die Firma Dopplemayr erstellt Seilbahnen und Liftanlagen auf internationaler Ebene. Seine reichliche Erfahrung brachte er nun auch in den Einsatz am Skilift Albstadt-Tailfingen mit ein und gab Axel Merz wichtige Tipps, die ihm zukünftig im Rahmen der üblichen Wartung nützlich sind. Die Lift-Revisions-Arbeiten konnten zügig und problemlos erledigt werden. Dies gelang zielführend und so konnte der TÜV nach Überprüfung des Lifts die vorgeschrieben notwendige Betriebserlaubnis erteilen. 

Bericht: Jürgen Estler (WSV-Homepage-Redaktion)

 

Wenn wir "erklimmen schwindelnde Höhen" ... zur Webcam-Montage

 

Die neue WSV-Webcam wurde am Samstag, den 09.12.2017 auf dem Dach vom Skihaus Schalkental montiert.
Thomas und Axel Merz wagten sich per Steiger (Hebekran) in "luftige Höhe"  -  besser so wegen Rutschgefahr.
Foto: Jürgen Estler (WSV-Homepage-Redaktion)

 

Seit kurzem wieder Webcam-Fotos auf der WSV-Homepage online

 

ALBSTADT-TAILFINGEN. Bereits seit dem Jahr 2003 bietet der WSV Tailfingen auf seiner Homepage unter anderem auch aktuelle Webcam-Fotos an. Vor rund acht Jahren wurde jene Cam wegen Störung durch ein neueres Modell ersetzt. Gleiches war nun wieder erforderlich, nachdem vom Hersteller mitgeteilt wurde, daß die bisherige Webcam irreparabel ist. Nicht nur bei Schneesportfreunden sind im Winter aktuelle Webcam-Fotos gefragt - gleiches gilt von März bis Ende Oktober jährlich für die Besucher vom Bikepark Albstadt. Bekanntlich reisen die Biker aus allerweitestem Umkreis an und viele nutzen deshalb die Webcam, um sich über die Wetterlage vor Ort zu informieren. Dies bestätigte Bikepark-Betreiber Holger Blum, den Leute auf die Webcam ansprachen, weil sie wegen internem Steuerungsproblem leider vereinzelt keine Bilder lieferte.

Bereits im Sommer diesen Jahres hatte die bisherige Webcam immer wieder unregelmäßige Störungen. Nur durch eine gezielte Notmaßnahme gelang es überhaupt, den Webcam-Betrieb bis zum Ende der Bikepark-Saison halbwegs zu ermöglichen. Gleich danach wurde sie dann vom Skihaus-Dach entfernt und zur Werksreparatur eingesandt. Durch die Tatsache, daß wir die Webcam nicht direkt zum Hersteller, sondern ursprünglichen Kaufanbieter senden mußten, verstrich leider sehr viel Zeit, bis dann die Webcam in der eigentlichen Werkstätte ankam.

Nachdem durch Bescheid des Herstellers endlich feststand, daß die alte Cam ersetzt werden muß, beeilten sich die Vereinsverantwortlichen um raschen Neukauf. So konnte dann am Samstag, den 09.12.2017 die Montage und Inbetriebnahme umgesetzt werden. Um trotz Schneelage sicher auf das Skihaus-Dach zu gelangen, wurde ein Hebekran gemietet. Anschließend folgte die umfangreiche Programmierung. Neben Thomas und Axel Merz beteiligten sich Jürgen Estler (zuständig für die Webcam-Steuerung) und Felix Schumacher rund um die Inbetriebnahme.

Bericht: Jürgen Estler (WSV-Homepage-Redaktion)

 

 
 
bitte anklicken
 

Copyright © WSV Tailfingen 2018